wie schmerzhafte Schatten
hockt das Gestern
in allen Winkeln

die sonnigen Tage
zeigen die Risse und Wunden
ganz ohne Mitgefühl

Novembertage im Frühling…
welch‘ Labsal für gequälte Seelen

Advertisements

„Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen,
Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen
zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut
abgewaschen werden.“

Friedensnobelpreis 1905

16 April 2007

Alle Jetons auf
den grünen Himmel
… die Vegetation
… das Wachstum

„Rien ne va plus!“

Ich wende mich ab
Ich weiß es schon
Der Traum ist aus
Die Hoffnung zu Ende

Die Kugel fällt:
Himmel…
sandfarben…
die Wüste!

Die Stimme des Croupiers
erreicht mich nicht

16 April 2007

Worte…
aufgereiht wie Perlen
zu einem bewegenden Bild
zu einer unvergesslichen Melodie
… ein Gedicht