zufrieden lächelnd

16 September 2007

bis zur Neige
werd‘ ich’s lesen
DAS Buch!
keine Kapitel auslassen
weder die hoffnungsfrohen und mitreißenden
noch die enttäuschenden und grausamen
auch nicht die gefühlvollen und nicht die ernüchternden
ich lese auch die
lehrreichen – schmerzhaften – tröstenden – wundersamen – sehnsüchtigen…

und wenn ich fertig bin
mit dem Buch
dann werd‘ ich’s zuklappen
zufrieden lächelnd
… hoffe ich!!!

Erich Fried (in memoriam)

2 September 2007

null

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Österreichischer Lyriker, Übersetzer, Essayist
* 6. Mai 1921 Wien
+ 22. November 1988 Baden-Baden