Kuba

7 April 2013

Kuba2013

wie du daliegst

mit ausgebreiteten Armen

auf türkisblauem Laken

über dir die Wolken

wie geschaffen von Magritte

oder sonstwem

wie du daliegst

den Geruch nach Leben verströmend

den Geruch deiner Wälder und Flüsse

deiner Menschen und Tiere

wie du daliegst

mit dem erhabenen Lächeln

einer Mutter

an die sich viele Kinder schmiegen

stolze, lebensstarke Kinder

sie singen und träumen

sie reden und schreiben

in der Sprache deiner Eroberer

deine Kinder, Kuba

die du lehrtest 

aus der Not das Beste zu machen

und das tun sie

TAPFER!!!

heute… und… wie lange noch… ?

Advertisements

2 Antworten to “Kuba”

  1. Jürgen said

    Ein wunderschönes Gedicht, eine beinahe zärtliche Hommage an die Insel und ihre Menschen. Eins deiner besten!

  2. cjohann said

    Lieber Jürgen, ich weiß Deine Meinung zu schätzen 🙂
    Vielen Dank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: