7 September 2008

still… still…
ihr Gedanken, seid still!
vorüber hastete die Zeit
des zaghaften Lächelns
der bangen Erwartung
Regen und Sonne
reiften Äpfel und Trauben
die Zeit der Ernte
der feurigen Farben steht an
dankbares Lachen
dann erst:
Dunkelheit und Kälte

Advertisements

3 Antworten to “”

  1. Holger said

    Oh, welch verführerisches Bild!

    Sonne, breite deine Strahlen aus
    und lass die Trauben reifen.

  2. Die Kerzen zünden wir erst an,
    Wenn uns ihr Licht erwärmen kann.

    Danke für Deine schönen Zeilen.

  3. Bjoern said

    Dunkelheit und Kälte?
    Aber was wäre denn die Welt ohne Winter?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: