wie ein Narr

23 März 2008

golden
legt sich die Sonne
auf Erker
rundbogige Hauseingänge
und Pflastersteine

unbelehrbar
wie ein Narr
prustet der kalte Wind
durch die Gassen
als beabsichtige er
die Sonne zu vertreiben

15. März 2008

Advertisements

4 Antworten to “wie ein Narr”

  1. Holger said

    Der Narr, der kalte Wind
    er kam zu uns geschwind.
    Du kannst dich weiter sonnen,
    schwelgen in südlichen Wonnen.
    Claudia, hol dir keinen Sonnenbrand,
    während ohn´ Unterlass Schnee fällt hierzuland.

  2. Claudia said

    Nein, es wird ihm nicht gelingen, die Sonne zu vertreiben.
    Bring sie mit die Sonne! Bring sie bitte mit!

  3. Bjoern said

    Bitte mitbringen:
    1x Malteser Kreuz, groß
    3x Malteser Falke, ledig
    1x Malefiz
    2x Maler, groß

  4. cjohann said

    Keine leichte Aufgabe… hab’s aber geschafft!
    Vor allem sie Sache mit den Falken… sie sind noch ziemlich jung; und ich musste sie in Quarantäne geben. Hoffentlich sterben sie mir nicht vor Heimweh…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: