Spuren

11 Dezember 2007

die Besserwisser
die
die immer im Nachhinein
alles vorhersagen können
die aber nie handeln
werden spurlos verschwinden

die
die zeugen oder gebären
werden zumindest
im Familienstammbaum
Spuren hinterlassen

die
die Aufmerksamkeit
durch Grausamkeit erlangen
auch deren Spuren
sind sichtbar
für zwei oder auch vier Tage
– für die Opfer ein Leben lang –

die Despoten
die die Macht besitzen
Völker ins Elend zu stürzen
ritzen ihre schrecklichen Spuren
in die Weltgeschichte ein

und die
die helfen und unterstützen
und zwar der Menschen
nicht der Spuren wegen
werden Spuren hinterlassen
wenn auch nur in den Herzen

Advertisements

2 Antworten to “Spuren”

  1. Ulf Runge said

    Liebe Claudia,

    spuren in den Herzen, das hast Du schön formuliert. Das ist ein sehr tiefes Gedicht. Danke.

    Und die anderen, die nicht in den Herzen sich verewigen, nach denen benennt man PC-Programme (Nero burning ROM).

    Liebe Grüße,
    Ulf

  2. Bjoern said

    Ein Bekannter von mir betont, daß er sowohl helfe als auch (wegen seines prachtvollen Bauches) Spuren hinterlasse: Hier ein Bild
    Schöne Weihnachtszeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: