Krieg

13 November 2007

Oh nein, mein Herr!
ich will keine Waffen
Kriege entstehen
durch Nichtverstehen

meine Verletzung hier?
sie rührt von einem Kind
es wollte Krieg spielen
doch es verlor…
… verlor sein Lachen

Oh nein, mein Herr
ich brauch‘ keine Waffen
aber – bitte!!! – geben sie doch
dem Kind das Lachen zurück

Advertisements

7 Antworten to “Krieg”

  1. Bjoern said

    Natürlich stimme ich vollkommen mit Dir überein. Doch dann fiel mir auf, daß anständige Kinder in einem Krieg wirklich nichts zu suchen haben! Es könnte sich bei dem Kind um Timm Thaler handeln, was dieses schreckliche Durcheinander (Lachen, NichtLachen, Lachen …) erklären könnte.

  2. cjohann said

    Lieber Herr Björn,

    „anständige“ Kinder werden ja auch mal erwachsen!
    (Es geht in meinem Beitrag um die, die es nicht geworden sind.)
    Ich selber hab‘ das auch nicht lupenrein geschafft… aber möglicherweise – denn so kann man das auch sehen – gehör‘ ich zu den bemitleidenswerten Kreaturen, denen es bloß nicht vergönnt war, von der kindlichen Phase gleich in die kindische zu wechseln? Und ich versichere, es bedeutet eine wahre Pein, wie Timm Thaler zu lachen und nicht zu wissen, ob das Lachen aus den Überresten der Kindheit stammt oder ob sich bereits das Kindischsein ankündigt… oder lachen Erwachsene etwa auch?

  3. Holger said

    Ich möchte ja gar nicht Erwachsen werden. Erwachsen bedeutet für mich Traumlos, rationale Ansichten, hinter den Sternen am Himmel nur noch astronomische Gebilde zu sehen, Phantasielos.
    Doch zu Lachen fällt einem trotzdem immer schwerer, sei es, weil man den kindlichen Verstand nicht mehr hat, oder durch den Genuss von Tagesthemen und heute-journal – weinende Kindersoldaten lassen Ihr Gedicht aktuell bleiben.

  4. cjohann said

    Ich glaube, ja ich glaube, man kommt nicht wirklich drumherum alle Lebensphasen durchzumachen… ich denke, es gehört zu unserem Werden dazu… sonst fehlt halt was; manche Schritte kann man nicht einfach auslassen…
    Mit gefällt sehr, was ein häufiger Kommentator meiner Zeilen, Herr Metz, auf seinem Blog unter Weisheiten wiedergegeben hat: „Es dauert sehr lange, bis man jung wird.“ Pablo Picasso 🙂

    Ich danke Ihnen und auch Herrn Björn für die Kommentare.

  5. Holger said

    Ja, vom Alter her bin ich schon Erwachsen, diesen Lebenszyklus bereise ich gerade. Geistig möchte ich, aus oben genannten Gründen, so bleiben wie ich bin.

  6. cjohann said

    hmmm… grübel… ich glaube nicht, dass Sie einen Kindergeist haben. Wie alt wären Sie? 7 oder 8? Sie kamen doch wie alle anderen auch nicht dran vorbei, begriffen, gelernt, erfahren zu haben… oder? Wenn Sie jedoch sagen, Sie hätten eine Kinderseele, das fänd‘ ich wiederum nachvollziehbar!

  7. Holger said

    Es war ein temporärer Gedächtnisausfall, das Wort Seele war entschwunden. Nein, einen Kindergeist hab ich wirklich nicht. Danke für die Richtigstellung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: