das Licht am Ende des Tunnels

8 Mai 2007

die Lust am Leben spüren
– das ist Glück
keine Lust am Leben spüren
in sich und allem anderen
nichts als Sinnlosigkeit erkennen
– das ist Unglück

genauer:
das Licht am Ende des Tunnels
schon im voraus entlarven
als ein Stückchen scheingoldenes Glück
vor die Füße geworfen
von einer grinsenden Chimäre
das also ist Unglück

aber trotz dieses Unglücks
wissen
dass man ein Gedicht schreiben kann
das finsterste und entmutigendste
das es je gegeben hat
eines wie dieses hier
das ist schon wieder Glück

Oktober 2004

Advertisements

Eine Antwort to “das Licht am Ende des Tunnels”

  1. Günter said

    immer wieder schön
    lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: