Charles Bukowski (in memoriam)

30 September 2006

null

du wärst nie ein guter Verkäufer geworden, Buk
und das ist gut so
stattdessen hast du geschrieben
mit einem Grinsen im Gesicht
und einem Seufzer in der Kehle

und der Ton deiner Schreibe
entbehrt jeden Gefällig-nett-höflich-sein-wollens
er ist fast ausnahmslos derb
– ist wie er ist –
eins muss man dir lassen, Buk
den Ton hast du gehalten

Juli 2004

Advertisements

Eine Antwort to “Charles Bukowski (in memoriam)”

  1. cjohann said

    Jürgen teilte am 13.05.07 via Mail mit:
    „Was mich allerdings schon immer etwas verwunderte, ist Deine Verehrung für den Anarcho Bukowski, der sich doch außer für Saufen, F… (Zensur) und Schreiben für nichts wirklich interessierte (und nebenbei steht es auch in seltsamem Kontrast zu Bertha von Suttner); aber das mußt Du selber wissen.“
    Anm. der Autorin: Lieber Jürgen, bei der „Verehrung“ handelt es sich eher um gruselige Faszination.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: